Mittwoch, 01. Juli 2020 um 20.15 Uhr

"Zoros Solo"

Deutschland 2019   l   Drama/Komödie
Dauer: 90 Min.   l   FSK 12
Regie: Martin Busker
Drehbuch: Martin Busker, Fabian Hebestreit

 

Eine emotionale, humorvolle Geschichte über die Suche nach Heimat und Zugehörigkeit, über die Bedeutung von Familie und Freundschaft, die alle Grenzen überschreitet.

 

Der 13-jährige Zoro (Mert Dincer) ist voller Energie und Einfallsreichtum, wenn es darum geht, Geld zu beschaffen. Auch wenn er es mit dem Gesetz dabei manchmal nicht so ganz genau nimmt. Denn Zoro hat ein Ziel: Er wünscht sich nichts sehnlicher, als seine Familie wieder zu vereinen.

 

Mit Mutter und Schwestern war er von Afghanistan ins schwäbische Liebigheim geflüchtet, sein Vater aber blieb in Ungarn zurück. Als Zoro erfährt, dass der christliche Knabenchor unter Leitung der strengen Frau Lehmann (Andrea Sawatzki) zu einem Gesangswettbewerb nach Ungarn fährt, steht Zoros Entschluss fest: Er wird singen lernen und mitreisen!

Was anfangs nur ein willkommener Weg war, seinen Vater endlich nach Deutschland zu holen, wird immer mehr zu einer neuen Leidenschaft. Frau Lehmanns anfängliche Vorurteile dem Flüchtlingsjungen gegenüber weichen einer großen Zunei- gung. Und auch in dem schüchternen Chorknaben Julian findet Zoro einen wahren Freund. Doch die Realität holt Zoro wieder ein und er muss ein weiteres Mal kämpfen - dieses Mal für seine neue Heimat.

Quelle: zorossolo-derfilm.de

Mittwoch, 15. Juli 2020 um 20.15 Uhr

"Das perfekte Geheimnis"

Deutschland 2019   l   Genre: Komödie
Dauer: 111 Min.   l   FSK 12
Regie & Drehbuch: Bora Dağtekin

 

In der starbesetzten Beziehungskomödie stellt ein Smartphonetest das Vertrauen von sieben Freunden auf die Probe.

Es sollte ein entspanntes Abendessen unter Freunden werden. Im Laufe des Gesprächs kommen die drei Frauen und vier Männer auf das Thema Ehrlichkeit und beschließen spaßeshalber ihre Telefonate und eingehende Nachrichten offen zu legen. Eingehende Anrufe müssen fortan auf Lautsprecher gestellt und Nachrichten laut vorgelesen werden.

 

Was als Spiel beginnt, artet bald in Chaos aus: So manch unerwartete Überraschung wird enthüllt und das ein oder andere delikate Geheimnis kommt ans Licht! Vielleicht kennen sich die Freunde doch gar nicht so gut, wie sie dachten?!

 

„Das perfekte Geheimnis“ – Hintergründe und Besetzung

Der vielfach ausgezeichnete Filmschaffende Bora Dagtekin machte 2006 bereits als Drehbuchautor der beliebten ARD-Sendung „Türkisch für Anfänger“ von sich Reden und gab mit dem dazugehörigen Spielfilm sein Regiedebüt. Im neuen Film des „Fack ju Göhte“-Autors und -Regisseurs stellt Dagtekin die Freundschaft von drei Frauen und vier Männern auf die Probe. Geredet wird ja bekanntlich immer weniger, aber umso mehr über das Smartphone abgewickelt, und so nimmt er ein Spiel zum Anlass, den augenscheinlich so perfekten Freundeskreis humoristisch zu entlarven.

Die Besetzung der deutschen Beziehungskomödie hält ein Ensemble bereit, das seines gleichen sucht: So sehen wir in den Hauptrollen Jessica Schwarz („Das Parfum“, „Buddenbrooks“), Karoline Herfurth („Beat“), Jella Haase („Kidnapping Stella“), Elyas M’Barek („Der Fall Collini“), Frederick Lau („Traumfrauen“), Florian David Fitz („100 Dinge“) und Wotan Wilke Möhring („Steig. Nicht. Aus!“, „Tatort“).

Quelle: kino.de

 

Kontakt:                                 

Anke Weier

Postfach 1144, 78635 Trossingen

Festnetz: +49 (0) 7425 - 3393 992
Email: info@koki-trossingen.de